Menü


M/ND

MIND ist ein innovatives, integriertes Telemetriesystem für die korrekte Fahrwerkseinstellung, das zusammen mit der multifunktionalen App myMondraker das Mountainbike-Erlebnis revolutioniert.

Das MIND System ist die neueste Innovation von Mondraker, eine intelligente Lösung für eine perfekte Einstellung des Fahrwerks - und noch viel mehr! MIND wird die Art und Weise wie wir Biken verändern.

Mondraker präsentiert im Jahr 2021 ein vollintegriertes Telemetriesystem mit eingebautem GPS, das über eine Mobile App verbunden wird, zahlreiche Funktionen bietet und vielfältige Daten zu jeder Fahrsituation liefert – eine Technik, die noch nie zuvor an einem Serien-MTB verbaut wurde.

MIND sammelt Streckendaten und Informationen zur Arbeit der Dämpfer- und Federungselemente und überträgt diese zur weiteren Analyse an die myMondraker-App. Die App bietet außerdem einen Zugang zum gesamten "Mondraker-Universum", sodass jede Fahrt zu einem unschlagbaren Erlebnis wird. MIND ist für die Modelle Foxy Carbon 2021 und Crafty Carbon 2021 erhältlich, und wird zunächst in Europa angeboten.


Miguel Pina

CEO Mondraker

Miguel Pina

"Alle Fahrer, unabhängig von ihren fahrerischen Fähigkeiten oder ihrem technischen Niveau, können nun ihr Fahrwerk einfacher und schneller einstellen. Im Ergebnis werden alle MIND-Nutzer zwei Dinge erreichen: mehr Geschwindigkeit und mehr Fahrspaß."

myMondraker

Das MIND Telemetriesystem liefert wertvolle Informationen über die Arbeit des Fahrwerkes und die gefahrene Strecke. Diese reichen von der optimalen Einstellung des SAG, wichtig um das Beste aus dem Bike herauszuholen, über spannende Fahrdaten (detaillierte Zeit- und Streckendaten, Gesamtstrecke, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhenmeter, etc.) bis hin zu Performance Parametern wie z. B. Anzahl und Weite deiner Sprünge, der „Airtime“ jedes Sprungs, der maximal erreichten Federwege vorne und hinten, sowie ob, wann und wo es Durchschläge gegeben hat. Ab jetzt wird das Fahrwerk deines Bikes nicht mehr nach Gefühl eingestellt, sondern nach Fakten. Mit MIND kannst du dein Bike ganz einfach und optimal einstellen – egal, wie hart du fährst, egal, welches Style du hast und egal, wie fortgeschritten deine Fahrfähigkeiten sind.

MIND verbindet sich via Bluetooth mit der myMondraker App um Fahrdaten und Einstellung zu übertragen und zu speichern. Dank myMondraker kannst du nun überprüfen, ob du auf einem schwierigen Teilstück deiner Lieblingsstrecke schneller oder langsamer warst oder ob es bei der Landung nach einem Sprung einen Durchschlag gab. Und Dank Links zu beliebten sozialen Netzwerken wie Strava kannst du deine Aktivitäten schnell und einfach teilen.

Luís Martínez, Global Product Manager

"Unser Ziel ist es, die Technologien der Weltmeisterschaft auch dem nicht-professionellen Nutzer zugänglich zu machen. Es war ein langer Weg, bis wir in der Lage waren, ein integriertes System zu entwickeln, das einfache und verständliche Daten für jeden Fahrer bietet. Echte Informationen von einem der unbekanntesten Teile des Fahrrads zu erhalten, gewährleistet ein perfektes Setup und das wahre Leistungspotenzial des Fahrrads. Unser Ziel ist es immer, Mondraker-Besitzer zu besseren Fahrern zu machen".

Israel Romero, Product Marketing Manager

"Wir verwenden schon seit Jahren komplexe Telemetriesysteme für die Tests unserer Prototypen" sagt Israel Romero, zuständig für das MIND-Projekt und myMondraker. Bisher waren diese Systeme komplex, sperrig und schwerfällig mit vielen Komponenten und Kabeln, die Unmengen von schwer zu verstehenden Daten erzeugen. Mit MIND haben wir ebenfalls Zugriff auf sehr wertvolle Informationen, jedoch auf eine viel einfachere Art und Weise. Diese können wir nutzen, um das Design unserer Bikes zu verbessern, indem wir verschiedene Geometrien, Größen, Federungseinstellungen und viele weitere Variablen testen. Diese Technologie ist ideal für unsere internationalen DH- und XC-Rennteams, um die Leistung und das Setup für jeden unserer Fahrer zu analysieren".

"Wir haben schon lange über die Möglichkeit nachgedacht, ein Telemetriesystem zu entwickeln, welches uns das tatsächliche Verhalten der Federung an einem Bike darstellt und es dann mit modernsten Technologien mit dem Zero-System und der Federgabel zu verbinden. Und nun wird diese Vision Wirklichkeit: MIND, eine einfache und intuitive Möglichkeit, den SAG zu messen und detaillierte Daten über das Verhalten von Bike und Fahrwerk zu jedem Zeitpunkt einer Fahrt zu erhalten. Wir haben mehr als drei Jahre an diesem Projekt gearbeitet und die meiste Zeit des letzten Jahres damit verbracht, diese neue Technologie in hunderten von Tests mit unseren Bikes bis zur Marktreife zu entwickeln. Es brauchte tausende Stunden Arbeit und ein Entwicklerteam, das unermüdlich zu 100% an diesem einen Thema arbeitete, Bikes unter allen nur erdenklichen Umweltbedingungen testete, die Komponenten und die Empfindlichkeit der Datenerfassung optimierte und die Erfahrung der myMondraker App verbesserte. Und nun können wir hier dieses großartige Produkt präsentieren.".


Dank MIND wird die Einstellung deines Bikes so einfach wie nie zuvor:

Jetzt kannst du deine Fahrgefühl in echte Daten umwandeln.

Das MIND System überwacht mit seinen Sensoren die Arbeit der vorderen und hinteren Federung deines Bikes.

Was ist das MIND-System?

Der vordere Sensor sitzt verborgen und gut geschützt im Inneren des Gabelschaftes und erkennt das Magnetfeld eines Magneten, welcher hinten am oberen Ende des linken Gabelrohres angebracht ist. Er zeichnet fortlaufend den Federweg der Gabel auf, indem er die relative Gabelposition 100 Mal pro Sekunde während der Fahrt und bis zu 5.000 Mal pro Sekunde bei der SAG-Messung ermittelt. Dieser Sensor dient auch als Zentraleinheit und überträgt alle Daten per Bluetooth an die myMondraker App auf dem Smartphone.

Hintere Sensor

Dämpfer

Diese Zentraleinheit empfängt auch die Messwerte des hinteren MIND Sensors, der sich am oberen Link des Zero Federungssystems befindet und das Feld eines Magneten misst, der am Hauptlager des hinteren Rahmendreiecks sitzt. Zusammen sammeln sie die Leistungsdaten der Hinterradfederung und senden sie an die Zentraleinheit.

199 gr.

Zu guter Letzt verfügt die MIND Zentraleinheit außerdem über einen integrierten GPS-Empfänger mit eigener, von deinem Telefon unabhängiger 2G / 4G GSM-Verbindung.Jede MIND Einheit hat einen eigenen, wieder aufladbaren Akku mit einer durchschnittlichen Laufzeit von mehr als 20 Stunden im Betrieb bzw. mehr als 15 Tagen im Standby-Modus. Zum vollständigen Aufladen schließt man einfach beide Geräte an ein Ladegerät mit USB-C-Kabel an. Ein blaues Licht blinkt und zeigt an, dass sich das System im Lademodus befindet. Das komplette MIND System wiegt inklusive beider Sensoren, Batterien, Magneten und Antenne nur 199 Gramm, ist wartungsfrei und nahezu unsichtbar in das Bike integriert.

MIND verbindet sich automatisch mit der myMondraker App (kostenloser Download für Android und iOS) über Bluetooth, um alle relevanten Daten deiner Fahrten - einschließlich der Funktion der Federung zu jedem beliebigen Zeitpunkt – zu synchronisieren.

myMondraker

Hier sind einige der wichtigsten Funktionen

1: SAG Überprüfen

Die richtige Einstellung des SAG ist einer der Grundpfeiler für das perfekte Setup des Fahrwerks – egal, welches Bike und welche Disziplin du fährst.

In der Funktion "SAG überprüfen" von myMondraker musst du nur dein Gewicht inklusive der Radausrüstung eingeben und zwischen den drei Fahroptionen "Komfort, Standard oder Racing" wählen. Das System gibt dann, entsprechend den eingegebenen Parametern, eine Empfehlung für den idealen Luftdruck für Federgabel und Dämpfer sowie Vorschläge für die Druck- und Zugstufe.

Entsprechend den Anweisungen von myMondraker steigst du in voller MTB-Ausrüstung auf dein Bike, drückst auf "SAG Überprüfen" und die MIND LED Leuchten an deiner Federgabel zeigen an, ob du vorne (linke Leuchte) oder hinten (rechte Leuchte) mehr Luftdruck (weißes Licht) oder weniger (rotes Licht) brauchst. Sobald du die optimale Einstellung erreicht hast, bekommst du eine Benachrichtigung auf deinem Telefon "Korrekte Einstellung" angezeigt und beide LED´s leuchten gleichzeitig grün. Hol dir ggf. Hilfe, um diesen Vorgang korrekt durchzuführen.


2: Speichern der Bike Touren

Du willst dein Telefon nicht mitnehmen? Kein Problem! Dank der eingebauten SIM-Karte und dem GPS-System kann MIND selbständig alle wichtigen Daten und Parameter deiner Touren aufzeichnen - auch ohne dein Telefon in der Nähe. MIND ist in der Lage, eine große Anzahl von Daten zu überwachen, wie z.B. die Anzahl, Länge und Dauer von Sprüngen, den vorderen und hinteren Federweg an jedem Punkt der Strecke, wo und wann genau dein Fahrwerk durchgeschlagen hat (incl. Anzeige der Position auf der Karte), die Distanz, die Aktivitätszeit, die Gesamtzahl der Höhenmeter und die Durchschnittsgeschwindigkeit.

Einer der Vorteile von MIND ist, dass es ein wertvolles und effektives Werkzeug zur Analyse deiner Bike Strecken und der Arbeit des Fahrwerks ist. Eine Übersicht deiner Aktivität wird auf dem Bildschirm „Zusammenfassung“ angezeigt. Zusätzlich gibt es eine weitere Registerkarte "Statistik", in welcher Diagramme mit einem unglaublichen Detailgrad und der Möglichkeit, verschiedene Parameter einzeln gegenüberzustellen und zu vergleichen, angezeigt werden. Du kannst auch eine Grafik der Federgabel-Performance gleichzeitig mit der des hinteren Dämpfers, deiner Geschwindigkeit oder Höhenmeter an jedem beliebigen Punkt deiner Tour anzeigen lassen. MIND ist ein einfach zu bedienendes, fortschrittliches Telemetriesystem mit einzigartigen und herausragenden Funktionen – nahtlos integriert in dein Bike!


3: Teilen der Fahrstreckendaten

Sobald du die gerade durchgeführte Aktivität überprüft hast, hast du die Möglichkeit, sie zu editieren, die Route zu kürzen, usw. Und diese Tour kannst du, dank der Links direkt rechts oben auf dem Bildschirm der myMondraker App, bequem über Strava und Facebook mit Freunden und Followern teilen.

Da die Sensoren des MIND in der Lage sind, selbst kleinste Bewegungen der Federung zu erkennen und zu messen, ist eine der spannendsten Fähigkeiten, alle wichtigen Parameter jedes Sprungs zu kennen. Weite des Sprungs? Wie lange waren die Räder in der Luft? Wie weit ist das Fahrwerk bei der Landung eingefedert? Es steht außer Frage: hat man die Möglichkeiten von MIND erst einmal erfahren, teilt sich die Welt des Mountainbikens in ein „davor“ und ein „danach“.

Und noch mehr!

myMondraker verfügt über viele weitere Funktionen, von denen einige mit MIND verknüpft und exklusiv sind, während andere jedem Fahrer eines Mondraker Bikes offenstehen.


Mit myMondraker kannst du alle Informationen über dein Bike speichern und abrufen. Du kannst außerdem auf alle Informationen und Funktionen aller Mondraker Bikes zugreifen und dich über die letzten Neuigkeiten von und zu Mondraker informieren. myMondraker bietet sogar eine direkte Kontakt-Hotline zum Kundenservice, über die du alle Garantie- und Servicefragen regeln und Hilfe in deinem Land anfordern kannst.

Du kannst auf myMondraker sogar über die Web-Version www.mymondraker.com zuzugreifen. Hier findest du die gleichen Funktionen wie in der myMondraker-App – jedoch mit dem Vorteil eines größeren Bildschirms. Damit bekommst du einen noch höheren Detaillierungsgrad bei der grafischen Darstellung des Federungsverhaltens. Klicke dazu einfach in der Registerkarte "Statistik" unten rechts auf der Seite auf "Weitere Details anzeigen".

Aber das ist noch nicht alles: MIND und myMondraker verfügen über eine Alarmfunktion zur Diebstahlsicherung. Aktiviere sie und finde dein Mondraker Bike, wo immer es auch ist. Und sollte das Undenkbare doch mal passieren, hilft der integrierte GPS-Tracker dir, uns, den zuständigen Behörden und der weltweiten Mondraker-Community, dein Bike wieder zu finden.

Für weitere Anfragen einfach schreiben an: mymondraker@mondraker.com


App myMondraker herunterladen

 

Wählt dein Lieblingsmodell mit M/ND